Risotto mit Pfifferlingen
zum Rezept springen

Dieses Pilzrisotto mit Pfifferlingen hat heute am Mittagstisch folgende Bewertung bekommen: “Beste Essen von Welt!”. Und ich finde diese Bewertung hat das leckere Risotto auch wirklich verdient.

Ich finde bei Risotto kann man nicht viel falsch machen, zumindest nicht, wenn Du den Kochtopf nicht aus den Augen lässt, genug Wein zur Hand hast und ein bisschen Geduld.

Wenn Du eher ein Fan von schnelleren Reisgerichten bist, dann schau Dir mal die italienische Reispfanne oder auch meine mexikanische Reispfanne an!

Risotto mit Pfifferlingen
Risotto mit Pfifferlingen

Bei diesem einfachen Pilzrisotto Rezept muss Du lediglich ein paar Dinge beachten:

  • sorge dafür, dass immer genügend Flüssigkeit im Topf ist
  • der Reis darf nicht am Topfboden anbrennen
  • die perfekte Würze bringt ein guter Parmesan (wenn Du dich vegetarisch ernährst, kaufe bitte einen vegetarischen Parmesankäse)
  • das Risotto sollte schön schlotzig sein, der Reis darf aber noch ein wenig Biss haben

Wissenswertes über Risotto

Für Risotto wird typischerweise Risottoreis verwendet. Dieser ist stärkehaltiger als normaler Reis und sorgt so für die tolle cremige Konsistenz. Ursprünglich kommt Risotto aus Norditalien. Die bekanntesten Sorten für Risotto Rezepte sind Arborio und Vialone.

In Italien wird das traditionelle Reisgericht gerne mit Pilzen, Gemüse oder auch Meeresfrüchten angerichtet.

Risotto mit Pfifferlingen
Pilzrisotto mit Pfifferlingen

Die Zubereitung meines Risottos beschreibe ich Dir hier Schritt für Schritt. Die Kurzform findest Du unten im Rezept!

Schritt 1: Risotto ansetzen

Schneide die Schalotte in feine Würfel. Gebe Butter und Olivenöl in eine Pfanne. Die Kombination aus beiden Fetten gibt dem Gericht einen tollen Geschmack.

Die Schalotte dünstest Du nur glasig, sie muss keine Farbe annehmen. Dann gibst Du den Risottoreis dazu und dünstest ihn ebenfalls mit.

Schritt 2: Ablöschen und Flüssigkeit zugeben

Mit Weißwein löschst Du den Reis und die Zwiebeln ab. Schon dann verbreitet sich der herrliche Duft! Und ab diesem Zeitpunkt solltest Du den Topf nicht allzu lange aus den Augen lassen, denn das Risotto brennt leider schnell am Topfboden an.

Immer Wenn die Flüssigkeit nahezu verdampft ist, gibst Du eine weitere Kelle Gemüsebrühe hinzu…und rührst, rührst, rührst.

Schritt 3: Parmesan und Gewürze zugeben

Kurz vor dem Ende der Garzeit (das ist abhängig von der Reissorte. Bei den meisten Sorten dauert es zwischen 15 und 20 Minuten) gibst Du den Parmesan, Salz und Pfeffer dazu. Wer es besonders cremig mag, rührt noch einen Teelöffel Butter unter.

Nimm den Topf vom Herd und lass das Risotto noch 5 Minuten ziehen.

Schritt 4: Pfifferlinge zubereiten

Während das Risotto zieht, gib Butter und Olivenöl in eine Pfanne und schwenke die Pfifferlinge ca. 5 MInuten darin.

Salbeiblätter, Weißweinessig sowie Salz und Pfeffer zugeben und weitere 2 Minuten schwenken, fertig sind Deine perfekten Pfifferlinge.

Schritt 5: Anrichten

Verteile das Risotto auf einem Teller, gib einige Blätter Rucola darauf, verteile die Pfifferlinge auf dem Risotto und toppe alles mit einigen gehackten und gerösteten Walnüssen! Ein Traum!

Risotto mit Pfifferlingen
Risotto mit Pfifferlingen

Du kannst für dieses einfache Pilzrisotto natürlich auch andere Pilzsorten verwenden. Teste es zum Beispiel mit Champignons oder Steinpilzen. Wenn Du Trüffel magst, gib ein bisschen Trüffelöl über das Risotto, das schmeckt einfach unfassbar gut!

Dieses Risotto ist:

  • ein tolles Mittagessen
  • mit frischen Pilzen
  • ein Klassiker der italienischen Küche
  • unkompliziert und gelingsicher
  • perfekt für den Thermomix
  • super geeignet für Gäste

Risotto aus dem Thermomix

Wenn Du dich auch zu den glücklichen Besitzern eines Thermomix zählen darfst, gelingt Dir die Zubereitung des Pilrisottos noch einfacher:

  1. Schalotte in den Mixtopf geben, 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern
  2. Butter und Öl zugeben und 2 Min 30 Sek bei 120°C Stufe 2 dünsten
  3. Wein zugeben und ohne Messbecher 1 Min., 100°C Stufe 1 ablöschen
  4. Restliche Zutaten für das Risotto zugeben und vier Minuten länger als die Packungsanweisung vom Risotto bei 100°C Stufe 1 garen.


Vielleicht wäre das auch was für Dich:

Hat’s geschmeckt?

Du hast das Rezept getestet? Dann freue ich mich über sehr über Lob, Kritik oder Tipps. Lass mir einfach im Kommentarfeld dein Feedback hier!

Verlinke mich auf Instagram oder Facebook mit @elisakocht, damit ich keines Deiner Rezepte verpasse!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: