Vegane Mac and Cheese
zum Rezept springen

Das mag zunächst widersprüchlich klingen, aber ich habe heute für Dich vegane Mac and Cheese mit deftigen veganen Schinkenwürfeln von Billie Green. Die vegane Käsesauce ist schnell gezaubert und die kleinen kross gebratenen Schinkenwürfel verleihen dem Gericht den richtigen Pepp!

Vegane Mac and Cheese
Vegane Mac and Cheese

Mac and Cheese in vegan? Das geht doch gar nicht? Geht doch! Die Sauce ist schnell gezaubert und zudem auch noch eine kleine Vitaminbombe. Denn die Basis für die Sauce bildet Gemüse. Ja du hast richtig gelesen. Ich habe dir eine vegane Käsesauce auf Gemüsebasis gezaubert, die Du unbedingt testen solltest! Insbesondere im Veganuary ist dieses Gericht eine tolle Alternative für alle, die auf tierische Produkte verzichten möchten.

Als Gemüsebasis habe ich Kartoffeln, Möhren und Zwiebel verwendet. Außerdem kommen Cashew Kerne mit in die Sauce. Diese werden zuvor für 2-3 Stunden (oder auch über Nacht) eingeweicht. Alternativ kannst Du sie 10 Minuten kochen. Sie sorgen für eine schöne Sämigkeit in der Sauce. Vier Esslöffel Hefeflocken verleihen dem Gericht seine käsige Note.

Wusstest Du, dass die Basis für viele vegane Käsesorten Cashew Nüsse sind?

Wenn man sie zusammen mit Wasser püriert erhält man eine sahneartige Flüssigkeit, die sich prima für vegane Saucen, vegane Dressings oder auch Suppen eignet. Zudem enthalten sie viel Magnesium, welches wichtig für gesunde Muskeln und Knochen ist. Daher habe ich mich dazu entschieden sie auch für meine vegane Käsesauce zu nutzen.

Vegane Mac and Cheese

Was dem Ganzen im wahrsten Sinne des Wortes aber die Krone aufsetzt sind die veganen Schinkenwürfel von Billie Green. Diese habe ich 2 Minuten in etwas Öl in der Pfanne gebraten. Alleine der herrlich deftige Duft macht Appetit und so konnte ich es mir auch nicht verkneifen, das ein oder andere Würfelchen direkt aus der Pfanne zu naschen!

Billie Green hat mich aber nicht nur mit den veganen Schinkenwürfeln überzeugt. Nachdem ich diese getestet hatte, musste ich natürlich auch die anderen Produkte testen. Die vegane Salami ist ein absoluter Knaller und ist seither aus meinem Kühlschrank nicht mehr wegzudenken.

Den veganen Bacon habe ich natürlich auch schon getestet, einmal kross in der Pfanne gebraten und einmal habe ich ihn für meine veganen Rouladen verwendet! Auch hier hat mich beides echt überzeugt! Mein Fazit also: alle, die sich ab und zu oder sogar komplett vegan oder vegetarisch ernähren wollen, sollten die Produkte von Billie Green einmal testen.

Zurück zum Rezept für die veganen Mac and Cheese, welches ich Dir hier gerne Schritt für Schritt erkläre, die Zusammenfassung findest Du wie immer am Ende des Beitrages

  1. Schritt 1: Cashew Nüsse für die vegane Käsesauce
  2. Die Cashew Nüsse legst Du idealerweise über Nacht in Wasser ein. Wenn es schneller gehen muss, reichen aber auch 2-3 Stunden. Alternativ kannst Du sie 10 Minuten kochen.

Schritt 2: Deine Gemüsebasis

Du schälst 300 g Kartoffeln und 2 Möhren. Eine Zwiebel ebenfalls schälen und vierteln.

Die Kartoffeln und Möhren in grobe Stücke schneiden. Alles in reichlich Wasser kochen, bis es gar ist. Je nach Größe der Stücke dauert das 15-20 Minuten. Ich habe noch einen Esslöffel Gemüsebrühe in das Wasser gegeben. Wenn das Gemüse gar ist, aus dem Wasser nehmen und das Wasser nicht wegschütten. Parallel bitte auch daran denken, Deine Pasta zu kochen!

Schritt 3: Mix it Baby

Für die Fertigstellung der Sauce für die veganen Mac and Cheese gibst Du das Gemüse, die abgetropften Cashews, Hefeflocken sowie 2 EL Zitronensaft, 1 TL Kurkuma und 1 TL Salz in einen Mixer. 200 ml des Gemüsewassers ebenfalls hinzufügen und alles fein durchpürieren, bis eine homogene Sauce entsteht.

Schritt 4: der vegane Schinken hat seinen Auftritt!

Zur Zubereitung der veganen Schinkenwürfel erhitzt Du einen Esslöffel Öl in einer Pfanne und gibst die Schinkenwürfel hinzu. Die Packung der veganen Schinkenwürfel ist praktischweise dreigeteilt. Ich habe zwei der drei Fächer verwendet….wenn schon denn schon 😉 Nach 2-3 Minuten sind die Würfel kross gebraten.

Vegane Mac and Cheese

Schritt 5: Deine veganen Mac and Cheese anrichten

Bei der Wahl der Pasta bist du komplett frei. Ich habe mich für Hörchennudeln entschieden.

Die Pasta auf den Teller geben, die Sauce darüber geben und mit den Schinkenwürfeln toppen. Wer möchte gibt zum Schluss noch ein paar Röllchen Schnittlauch über die veganen Mac and Cheese und das war es schon.

Dieses Rezept für vegane Mac and Cheese ist:

  • mit viel Gemüse
  • eine vegane Alternative zu herkömmlichen Käsesoßen
  • schnell gekocht
  • familientauglich
  • nährstoffreich
  • einfach in der Zubereitung
  • ohne tierische Produkte
  • mit deftigen veganen Schinkenwürfeln


Vielleicht wäre das auch was für Dich:

Hat’s geschmeckt?

Du hast das Rezept getestet? Dann freue ich mich über sehr über Lob, Kritik oder Tipps. Lass mir einfach im Kommentarfeld dein Feedback hier!

Verlinke mich auf Instagram oder Facebook mit @elisakocht, damit ich keines Deiner Rezepte verpasse!

Kommentar verfassen

%d