zum Rezept springen

Am Sonntag hatte ich endlich mal wieder Zeit zum Entspannen und um ausgiebig zu kochen.
Für viele vielleicht unverständlich, aber für mich ist kochen Entspannung.
Und da wir schon nicht zu unserem Lieblingsitaliener können, habe ich die Parmigiana einfach mal selbst gemacht.

Habt ihr das schonmal probiert? Eine Art Auberginenauflauf mit selbstgemachter Tomatensauce und viiieeeeel Käse 🧀 😅
Ist zwar in der Zubereitung ein klein bisschen aufwendiger aber es lohnt sich!

Lasst es Euch schmecken!

Eure Elisa

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: