Mexikanische Fajitas

Bei mir gab es heute mexikanische Fajitas mit Veggie-Fleisch!

Kennt Ihr diese Diskussionen?

Du bist Vegetarierin, warum isst Du dann vegetarischen Fleischersatz? Ganz einfach! Weil ich nie behauptet habe, dass Fleisch nicht schmeckt, weil mir aber die Art und Weise wie mit Lebewesen umgegangen wird, gegen den Strich geht! Und deswegen kommt bei uns auch mal Veggie-„Fleisch“ auf den Tisch, und das finde ich auch vollkommen in Ordnung so! Umso schlimmer, dass man sich bei den Fleischessern dafür rechtfertigen muss! So, jetzt habe ich genug gemeckert und möchte Euch mein grandioses Gericht zeigen, das ich mit vegetarischen Filetstreifen zubereitet habe.

Mexikanische Fajita-Pfanne

Bei der Zubereitung habe ich es mir einfach gemacht und habe eine fertige Fajita-Gewürzmischung genommen, die ist einfach super lecker und man muss nicht fünf verschiedene Gewürze kaufen, die man danach vielleicht nicht mehr benutzen kann! Dazu gab es noch eine frische Tomatensalsa, die dem Ganzen eine leichte, angenehme Säure verleiht!

Mexikanische Fajita-Pfanne

Falls Ihr davon noch ein paar Tortilla-Wraps übrig habt, kann ich Euch meine Tortilla-Päckchen wärmstens empfehlen! Die sind sehr schnell gemacht und eignen sich toll als Fingerfood oder auch wenn Ihr Gäste zu Besuch habt. Wenn Ihr die Zutaten für die Fajita Pfanne schon gekauft habt, schaut mal in das Rezept für die Päckchen. Mit 2-3 Zutaten mehr könnt Ihr ein völlig neues Rezept zaubern!

Und hier kommt auch schon das Rezept für 4 Fajitas mit Tomatensalsa:

Gerade an warmen Sommertagen einfach ein perfektes Gericht!

Besucht mich doch auch gerne mal auf Instagram, da habe ich noch viel mehr leckere Rezepte für Euch!

Guten Hunger wünscht Euch

Eure Elisa

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: