zum Rezept springen

Habt Ihr schon mal etwas von Monkeybread gehört? Wenn, dann kennt Ihr wahrscheinlich die süße Variante mit karamellisiertem Hefeteig.

Ich habe heute für Euch die deftige Variante mit Pesto.

Generell könnt Ihr Euch Monkeybread wie viele kleine Teigkügelchen vorstellen, die in einer Masse gewälzt werden und dann in einer Guglhupfform gebacken werden.

Die deftige Version vom Monkeybread eignet sich super als Beilage zum Grillen, und dadurch, dass man nur wenige Zutaten zu Hause hat, kann man sie auch zum spontanen Grillen mitbringen. Geschmacklich könnt Ihr hier toll variieren. Ich habe ein Pesto Calabrese und Parmesan verwendet. Ihr könnt aber auch andere Pesto Sorten verwenden… Ruccola Pesto, Walnusspesto oder de Klassiker Basilikum Pesto. Statt des Parmesans könnt Ihr auch Bergkäse oder Gouda verwenden… da könnt Ihr Euch austoben!

Fertig ist diese Leckerei, die nicht nur Euch sondern auch Euren Gästen richtig gut schmecken wird!

Eure Elisa

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: